ANTEMO 2.0

Wir vergrößern uns! Um der steigenden Nachfrage gepaart mit unseren höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, bauen wir ein neues Bürogebäude sowie eine neue Fertigungshalle.

Vor rund acht Wochen erfolgte der Spatenstich, mittlerweile steht bereits der Rohbau und bis zum Ende des Jahres ist die Fertigstellung des neuen Firmensitzes geplant. Der Hintergrund für die Neuerrichtung des Standortes ist die stark steigende Auftragslage sowie immer strengere Sicherheits- und Geheimhaltungsauflagen. Errichtet wird eine Produktionshalle mit ca. 1000m² und ein Bürogebäude mit ca. 300m² und insgesamt werden ca. 2,20 Mio. € investiert. Neben einem neuen 5-Achs CNC-Zentrum wird auch in eine neue Koordinatenmessmaschine investiert. Ebenso hält der 3D-Druck im neuen Firmenstandort Einzug. Dadurch ist es uns in Zukunft möglich, unseren Kunden Bauteile in den Werkstoffen PEEK und PEI (Ultem) 9085 im FDM Verfahren anzubieten. 

Des Weiteren wird aufgrund der starken Nachfrage nach kompletten Baugruppen und Systemlösungen ein besonderes Augenmerk auf die Montage gerichtet. In Zukunft werden auf über 100m² kundenspezifische Baugruppen "einbaufertig" montiert. 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at